Tokio (AFP) Vor dem 70. Jahrestag der japanischen Kapitulation im Zweiten Weltkrieg am 15. August haben etwa tausend Menschen am Sonntag der Kamikaze-Selbstmordflieger gedacht, die gegen Ende des Krieges einen Sieg der Alliierten verhindern sollten. Die Veranstaltung fand auf dem ehemaligen Luftwaffenstützpunkt Chiran auf der südlichen Insel Kyushu statt, von dem aus seinerzeit 439 Kamikaze-Piloten zum Todesflug starteten.