Seoul (AFP) Nach einem ersten Start vor knapp zweieinhalb Jahren will der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un weitere Satelliten ins All schießen. Nordkorea sei bereits "eine Macht im Weltraum" und wolle seine Position weiter stärken, sagte Kim nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur KCNA vom Sonntag beim Besuch einer neuen Kommandozentrale für die Satellitenaktivitäten des Landes. Dies sei Pjöngjangs "gutes Recht".