Riad (AFP) Die von Saudi-Arabien geführte Militärkoalition gegen die Huthi-Rebellen im Jemen hat bestritten, im Nachbarland Bodentruppen im größeren Maßstab eingesetzt zu haben. Der Koalitionssprecher, Brigadegeneral Ahmed Assiri, sagte dem Nachrichtensender Al-Dschasira am Sonntag, die Koalition werde "keine Mühe" zur Unterstützung des Widerstands gegen die Rebellen scheuen. "Künftige oder andauernde Operationen" könne sie jedoch nicht kommentieren. "Alle Optionen sind offen", fügte er hinzu.