Beirut (AFP) Die syrische Armee hat am Sonntag den Ring um eine von ihr belagerte Rebellenhochburg östlich von Damaskus enger geschlossen. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte, riegelten die Soldaten die letzte noch offene große Zugangsstraße in die Region Ost-Ghuta ab. Über diese Straße gelangten bisher Lebensmittel und Verstärkung zu den Rebellen. Diese seien nun auf kleine und "sehr gefährliche" Straßen angewiesen, teilte der Leiter der Beobachtungsstelle, Rami Abdel Rahman, mit.