Berlin (dpa) - Bahnkunden müssen sich erneut auf starke Einschränkungen im Zugverkehr einstellen. Die Lokführer wollen fast eine ganze Woche lang streiken. Der Streik soll im Personenverkehr knapp sechs Tage dauern und am Dienstag um 2.00 Uhr morgens beginnen, teilte die Gewerkschaft GDL mit. Im Güterverkehr geht es bereits morgen um 15.00 Uhr los. Beend1et werden soll der Ausstand am Sonntag um 9.00 Uhr. Die Deutsche Bahn arbeitet an einem Ersatzfahrplan und nannte den geplanten Streik "maßlos und unangemessen".