Buenos Aires (AFP) Fünf argentinische Gefängniswärter sind nach dem Tod eines Häftlings zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Männer wurden am Freitag (Ortszeit) schuldig gesprochen, im Jahr 2012 einen 26-Jährigen erschlagen zu haben. Die Menschenrechtsorganisation CELS sprach von einem "historischen" Urteil gegen die Strafvollzugsbehörden im der Provinz Buenos Aires.