Colonia del Sacramento (AFP) Vor der Küste Uruguays soll demnächst das vor mehr als 250 Jahren gesunkene britische Schlachtschiff "Lord Clive" samt Goldschatz gehoben werden. Wie der argentinische Schatzsucher Ruben Collado am Freitag mitteilte, sollen die Arbeiten zur Bergung des 350 Meter vor der Küste der Stadt Colonia del Sacramento im Río de la Plata liegenden Wracks im August beginnen. An Bord befänden sich an die 100.000 Goldmünzen, vermutet Collado, der das Wrack bereits 2004 ortete und im Februar von den uruguayischen Behörden die Genehmigung erhielt.