Berlin (AFP) Der Bundestag soll laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" künftig besser über Einsätze des Kommandos Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr informiert werden. Darauf habe sich die so genannte Rühe-Kommission geeinigt, berichtete die Zeitung (Samstagausgabe). Demnach sollten der Auswärtige Ausschuss und der Verteidigungsausschus künftig zumindest in Grundzügen über abgeschlossene Einsätze der KSK informiert werden.