Rom (AFP) Nach dem Brand auf dem Flughafen Rom-Fiumicino müssen Flugreisende noch bis Montag mit Flugausfällen und Verspätungen rechnen. Wie die italienische Zivilluftfahrtbehörde am Samstag mitteilte, können wegen des Feuers vom Donnerstag im Terminal 3 weiterhin nur knapp zwei Drittel der geplanten Flüge starten und landen. Am Freitag mussten die Fluggesellschaften noch etwa die Hälfte ihrer Flüge streichen. Seitdem konnten einige Check-In-Schalter aber wieder geöffnet werden.