Ankara (AFP) Der frühere Putschistenführer und spätere Staatschef Kenan Evren ist am Samstag im Alter von 97 Jahren gestorben. Evren starb im Krankenhaus von Ankara, wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu meldete. Im vergangenen Jahr war er wegen des von ihm angeführten Militärputsches im Jahr 1980 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Wegen seines hohen Alters hatte er diese aber nicht antreten müssen; seit 2012 wurde er im Militärkrankenhaus behandelt.