Berlin (AFP) Am ersten Tag des Staatsbesuch von Israels Präsident Reuven Rivlin in Deutschland sind Differenzen in der Bewertung des Nahostkonflikts deutlich geworden. "Wir sehen uns immer noch in der Verpflichtung, einer Zwei-Staaten-Lösung zum Durchbruch zu verhelfen", sagte Bundespräsident Joachim Gauck nach einem Gespräch mit Rivlin in Berlin. Der israelische Präsident bekräftigte hingegen seine Ablehnung einer solchen Lösung, die neben Israel einen eigenen Staat für die Palästinenser zum Ziel hätte.