Hannover (AFP) Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Arnold, hat den Flugzeugbauer Airbus aufgefordert, zunächst alle weiteren Testflüge mit dem Militärtransporter A400M auszusetzen. Er habe kein Verständnis dafür, dass der A400M weiter bei Flügen erprobt werde, obwohl die Unfallursache noch nicht geklärt sei, sagte Arnold der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (Dienstagsausgabe). Es sei nicht akzeptabel, "nach einem solchen Ereignis business as usual zu machen". Vor allem müsse geklärt werden, warum der Pilot gleich nach dem Start der Maschine nahe Sevilla wieder zum Flughafen zurückkehren wollte.