Frankfurt/Main (SID) - Alfons Hölzl (46) soll bereits in diesem Jahr Präsident Rainer Brechtken an der Spitze des Deutschen Turner-Bundes (DTB) ablösen. Ursprünglich war der Wechsel erst für 2017 geplant. Damit wird Hölzl, bisher Präsident des Bayerischen Turnverbandes, die Möglichkeit gegeben, "den Verband personell und strukturell nach seinen Vorgaben zu gestalten", wie der DTB am Montag mitteilte.

Brechtken ist seit 2000 Präsident des DTB. Hölzl, der in Regensburg eine Anwaltskanzlei führt, soll im November beim Deutschen Turntag in Berlin zu seinem Nachfolger gewählt werden.