Bremen (AFP) Nach den schweren Verlusten der SPD bei der Bremer Bürgerschaftswahl verzichtet Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) auf eine erneute Kandidatur für das Amt des Regierungschefs. Böhrnsen erklärte am Montag in Bremen, als Spitzenkandidat der SPD übernehme er "selbstverständlich Verantwortung für das enttäuschende Wahlergebnis". Er habe sich daher dazu entschlossen, nicht erneut für das Amt zu kandidieren.