Sanaa (AFP) Bei Luftangriffen der arabischen Militärkoalition nahe der jemenitischen Hauptstadt Sanaa sind am Montag mindestens fünf Menschen getötet worden. Die Kampfjets bombardierten ein von den Huthi-Rebellen kontrolliertes Waffen- und Munitionsdepot auf dem Hügel Nogom am östlichen Rand der Stadt, wie Augenzeugen berichteten. Nach Angaben von Rettungskräften wurden mindestens 20 Menschen verletzt. Die Attacke führte zu mehreren Explosionen, wie ein AFP-Reporter berichtete. Über dem Depot stiegen Rauchsäulen auf.