Washington (AFP) Saudi-Arabiens König Salman hat die Einladung von US-Präsident Barack Obama zu einem Gipfel zur Sicherheitslage im Nahen Osten kurzfristig ausgeschlagen. Der saudiarabische Außenminister Adel al-Dschubeir sagte am Montag vor Journalisten in Washington, die Absage sei aber "in keiner Weise" ein Zeichen für Meinungsverschiedenheiten zwischen den Verbündeten. Nur zwei der sechs eingeladenen Mitgliedstaaten des Golfkooperationsrats werden bei dem Gipfel auf höchster Ebene vertreten sein.