New York (AFP) Ein Bild von Pablo Picasso hat bei einer Auktion in New York einen Preis von 179,3 Millionen Dollar (160 Millionen Euro) erzielt und ist damit das teuerste jemals versteigerte Gemälde. Das Ölbild "Die Frauen von Algier (Version 0)", das der spanische Künstler 1955 malte, wechselte am Montag (Ortszeit) bei einer Versteigerung des Auktionshauses Christie's nach elf Minuten den Besitzer. Das Startgebot hatte bei 100 Millionen Dollar gelegen. Der erzielte Preis überstieg die vorab von Christie's erwarteten 140 Millionen Dollar deutlich.