Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die umstrittenen Waffenlieferungen an Israel mit Deutschlands besonderer Verantwortung gegenüber dem jüdischen Staat verteidigt. Zum 50-jährigen Bestehen der diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Ländern sagte Merkel: "Wir glauben, dass Deutschland Israel besonders unterstützen muss." Zugleich sprach sie sich für eine Nahost-Friedenslösung mit einem eigenen Palästinenserstaat aus. Merkel begründete die Waffenlieferungen in einer Diskussion mit Schülern damit, dass Israel sich gegen Angriffe verteidigen können müsse.