Rio de Janeiro (AFP) Mit Gräbern in Übergröße reagiert ein brasilianischer Friedhof auf die zunehmende Fettleibigkeit in dem südamerikanischen Land. Die Ruhestätten böten Platz für Tote mit einem Gewicht von bis zu 500 Kilogramm, sagte der Verwalter des Penitência-Friedhofs im Hafenbezirk von Rio de Janeiro, Alberto Júnior Brenner, am Montag dem Onlineportal "G1". Die Gräber sind demnach 2,60 Meter lang, 1,30 Meter breit und 60 Zentimeter tief - und kosten umgerechnet knapp 22.500 Euro.