Berlin (AFP) Wegen seiner Äußerungen über die NPD droht Thüringens AfD-Chef Björn Höcke das politische Aus. Der AfD-Bundesvorstand habe mehrheitlich ein  Amtsenthebungsverfahren gegen Höcke beschlossen, teilte ein Sprecher der Bundespartei am Dienstag in Berlin mit. Das Landesschiedsgericht in Thüringen sei ersucht worden, ein Amtsenthebungsverfahren gegen Höcke, der auch Fraktionschef im Thüringer Landtag ist, einzuleiten. Darüber hinaus solle Höcke die Ausübung eines politischen Amtes auf zwei Jahre innerhalb der AfD untersagt werden.