Luxemburg (AFP) Der frühere EU-Gesundheitskommissar John Dalli ist mit einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) wegen seiner angeblich ungerechtfertigten Entlassung gescheitert. Der Malteser sei nach Vorwürfen zu einer Korruptionsaffäre im Oktober 2012 selbst zurückgetreten und nicht dazu gezwungen worden, heißt es in einem am Dienstag in Luxemburg verkündeten Urteil. Damit scheiterte auch Dallis Entschädigungsforderung in Höhe von 1,9 Millionen Euro.