Brüssel (AFP) Nach dem Sieg der britischen Konservativen bei der Parlamentswahl hat Finanzminister George Osborne harte Verhandlungen über Reformen in der Europäischen Union angekündigt. Die Regierung von Premierminister David Cameron habe "einen sehr klaren Auftrag, die Beziehungen zwischen Großbritannien und dem Rest der EU zu verbessern", sagte Osborne am Dienstag nach seiner Ankunft zu einem Treffen der EU-Finanzminister in Brüssel. Es sei das Ziel Londons, "die EU so zu reformieren, dass sie Arbeitsplätze schafft und die Lebensstandards für alle Bürger verbessert".