New York (AFP) Der US-Telekommunikationsriese Verizon übernimmt den Internetkonzern AOL. Verizon teilte am Dienstag mit, für den einstigen Netzpionier rund 4,4 Milliarden Dollar (3,9 Milliarden Euro) zu zahlen. Das Unternehmen will sich mit dem Deal offenbar bei Webinhalten wie Videos und im Bereich der Onlinewerbung besser aufstellen. Sollten die Wettbewerbshüter zustimmen, könnte die Übernahme in den kommenden Monaten abgeschlossen werden.