Washington (AFP) Der US-Senat verlangt die Freilassung mehrerer im Iran inhaftierter US-Bürger. In einer Resolution, die am Montag mit 90 Jastimmen einstimmig angenommen wurde, wird das Weiße Haus aufgefordert, alles zu unternehmen, damit der "Washington Post"-Journalist Jason Rezaian, der Priester Saeed Abedini und der Ex-Soldat Amir Hekmati freikommen. Der republikanische Mehrheitsführer im Senat, Mitch McConnell, sagte, er hoffe, dass die Resolution der Führung in Teheran eine starke Botschaft senden werde.