Kabul (AFP) Die radikalislamischen Taliban haben sich zu dem Angriff auf ein Hotel in der afghanischen Hauptstadt Kabul bekannt. Ziel des Anschlags sei eine Feier in der Unterkunft gewesen, "die von wichtigen Personen und Amerikaner besucht wurde", teilten die Extremisten am Donnerstag mit. Bei der etwa siebenstündigen Besetzung der Unterkunft Park Palace wurden nach Angaben der afghanischen Polizei insgesamt fünf Afghanen und Ausländer getötet.