München (SID) - Titelverteidiger Bayern München hat sich in den Play-offs der Basketball-Bundesliga zurückgemeldet. Zwei Tage nach der blamablen Niederlage bei den Frankfurt Skyliners (69:93) gewann der Meister das dritte Viertelfinalspiel in eigener Halle mit 82:64 (43:28) und führt in der best-of-five-Serie 2:1. Am Sonntag (17.00 Uhr) können die Bayern in Frankfurt den Halbfinaleinzug perfekt machen.

Im zweiten Heimspiel in der ausverkauften Münchner Arena (6700 Zuschauer) waren die Gastgeber auf Wiedergutmachung aus und gingen konzentriert zu Werke. Schnell war die Führung zweistellig (21:11/8. Minute), bis zu Pause setzte sich der Favorit weiter ab.

Angeführt von Kapitän Bryce Taylor (23 Punkte) und Nihad Djedovic (19) dominierte der Dritte der Hauptrunde auch in der zweiten Hälfte und hatte die Frankfurter jederzeit im Griff. Topscorer der Hessen war Danilo Barthel (17).

Bereits am Mittwoch hatte sich Alba Berlin mit 88:78 (39:40) bei Pokalsieger EWE Baskets Oldenburg durchgesetzt und für das 2:0 gesorgt. Am Freitag (19.30 Uhr) hat Alba die Chance, die Serie zu Hause zu beenden.