Bujumbura (AFP) Nach einem Putschversuch von Teilen der Armee gegen Präsident Pierre Nkurunziza in Burundi haben am Donnerstag heftige Kämpfe die Hauptstadt des ostafrikanischen Landes erschüttert. Mindestens drei Soldaten wurden getötet, wie ein AFP-Journalist berichtete. International wurden Appelle an die Konfliktparteien laut, Zurückhaltung zu üben.