Passau (AFP) Auch nach den jüngsten Wahlerfolgen in Hamburg und Bremen sieht die FDP-Spitze die Krise der Partei noch nicht überwunden. Die FDP sei noch nicht über den Berg, "wir sind noch im Vorgebirge", sagte Lindner der "Passauer Neuen Presse" vom Donnerstag. "Aber der Weg unserer Erneuerung stimmt." Die FDP habe sich "wiederentdeckt". Vize-Chef Wolfgang Kubicki sagte den "Lübecker Nachrichten", die Partei sei "noch nicht wirklich aus dem Keller". Dies werde sich erst bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt im nächsten Jahr zeigen.