Berlin (AFP) Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat im Zusammenhang mit der BND-Affäre Fälle von Geheimnisverrat in Bundestagsgremien beklagt. "Ein Parlament und speziell ein Untersuchungsausschuss wird doch seinen Aufgaben nicht gerecht, wenn als geheim eingestufte Dokumente in Zeitungen oder im Internet auftauchen", sagte der CDU-Politiker der "Welt" (Donnerstagsausgabe). "Nach unseren Erfahrungen liegt der Verdacht leider sehr nahe, dass manche in einem Untersuchungsausschuss nach dem Motto handeln: Wenn es politisch opportun ist, vorverurteilen wir nicht nur, sondern brechen notfalls auch die Vertraulichkeit und damit das Recht", kritisierte er.