Frankfurt/Main (AFP) Frank Ulrich Montgomery bleibt Präsident der Bundesärztekammer. Der 62-Jährige wurde am Donnerstag auf dem Deutschen Ärztetag in Frankfurt am Main mit 161 von 230 gültigen Stimmen wiedergewählt, wie die Bundesärztekammer mitteilte. Montgomery steht seit 2011 an der Spitze des Verbandes. Er ist seit 1986 Oberarzt am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, von 1989 bis 2007 war er Vorsitzender der Ärztegewerkschaft Marburger Bund.