Riad (AFP) Die Militärkoalition unter der Führung Saudi-Arabiens hat den Huthi-Rebellen im Jemen mehrfache Verstöße gegen die derzeitige fünftägige Waffenruhe vorgeworfen. Es habe zwölf Verletzungen der seit Dienstagabend geltenden Waffenruhe gegeben, hieß es in einer Erklärung der Koalition, die die amtliche saudiarabische Nachrichtenagentur SPA am Donnerstag verbreitete. Sie hätten sich an der Grenze zwischen dem Jemen und Saudi-Arabien sowie im Jemen selbst ereignet.