Beirut (AFP) Die weltberühmte Antikenstadt Palmyra in Syrien ist offenbar akut von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) bedroht. Die Kämpfer der IS-Miliz stünden zwei Kilometer vor den Toren der einzigartigen Ruinenstadt in der syrischen Zentralprovinz Homs, sagte der Leiter der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rami Abdel Rahman, am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Das Unesco-Weltkulturerbe "Palmyra ist bedroht", sagte Rahman.