Washington (AFP) Patrouillenboote der iranischen Revolutionsgarden haben nach US-Angaben im Persischen Golf Warnschüsse auf einen unter Flagge Singapurs fahrenden Öltanker abgefeuert. Der Zwischenfall habe sich am Donnerstag in internationalen Gewässern ereignet, hieß es aus Verteidigungskreisen in Washington. Der Öltanker "Alpine Eternity" habe einen Notruf abgesetzt und Kurs auf das Hoheitsgebiet der Vereinigten Arabischen Emirate genommen, die ihre Küstenwache zum Schutz des Schiffes mobilisiert habe.