Berlin (AFP) Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) ist im Bundestag Vorwürfen besonders der Grünen entgegengetreten, er rücke von dem von ihm vorgeschlagenen Klimabeitrag der Stromwirtschaft ab. "Es ist nichts vom Tisch, es ist etwas Neues auf den Tisch gekommen", sagte Gabriel am Freitag zu Alternativvorschlägen, um die deutschen Klimaziele auf anderem Wege zu erreichen. Er machte dabei aber auch deutlich, dass er seinen Vorschlag einer Kohleabgabe für ältere ineffiziente Kraftwerke nach wie vor für "den volkswirtschaftlich günstigsten" halte.