Berlin (AFP) Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat die US-Folksängerin Joan Baez und den chinesischen Künstler Ai Weiwei zu "Botschaftern des Gewissens" ernannt. Die Auszeichnungen wurden am Donnerstagabend bei einer feierlichen Veranstaltung in Berlin überreicht, wie Amnesty mitteilte. Die beiden Künstler seien "herausragende Persönlichkeiten, die wissen, was es bedeutet, für ihre Überzeugungen ein hohes Risiko einzugehen", sagte die Amnesty-Generalsekretärin in Deutschland, Selmin Caliskan.