Chicago (SID) - Die Anaheim Ducks haben im Play-off-Halbfinale der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL gegen die Chicago Blackhawks erneut vorgelegt. Ohne ihren deutschen Nationalspieler Korbinian Holzer gewannen die Ducks das dritte Spiel in Chicago mit 2:1 und gingen auch in der Serie best of seven mit 2:1 in Führung. Das Siegtor erzielte Simon Depres, zuvor hatten Patrick Maroon für Anaheim und Ryan Getzlaf für Chicago getroffen.

Den zweiten Stanley-Cup-Finalisten ermitteln Tampa Bay Lightning und die New York Rangers. Tampa führt in der Serie mit 2:1.