Madrid (AFP) Spaniens Behörden haben einem kleinen Jungen aus der Elfenbeinküste eine Aufenthaltsgenehmigung ausgestellt, der von Grenzern an der Exklave Ceuta in einem Koffer entdeckt worden war. Wie die Behörden am Donnerstag mitteilten, gelte die Genehmigung für den achtjährigen Adou Ouattara vorerst für ein Jahr. Sie solle es dem Jungen ermöglichen, bei seiner in Spanien lebenden Mutter zu sein. Der festgenommene Vater bleibe demnach allerdings in Haft.