Leipzig (dpa) - Mitarbeiter des Online-Versandriesen Amazon haben in Leipzig erneut die Arbeit niedergelegt. Sie versammelten sich am Morgen vor dem Unternehmensgelände, um ihrer Forderung nach einer besseren Bezahlung Nachdruck zu verleihen, wie ein Verdi-Sprecher mitteilte. Bislang habe Amazon jegliche Verhandlungen über einen Tarifvertrag abgelehnt. Seit Mai 2013 will Verdi für die rund 9000 Mitarbeiter in Deutschland eine Bezahlung nach dem Einzelhandelstarif erreichen - Amazon sieht sich als Logistiker. Eine Einigung ist nicht in Sicht.