Brüssel (AFP) Der deutsche Mittelstand sieht die geplanten Schiedsgerichte im Handelsabkommen mit den USA (TTIP) skeptisch. "Wir lehnen Schiedsgerichte in dieser Form ab", sagte der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft, Mario Ohoven, im Gespräch mit der Nachrichtenagentur AFP. Die Probleme, denen Schiedsgerichte abhelfen sollten, seien im Geschäftsverkehr zwischen Europa und den USA "äußerst selten". "Wir brauchen keine Paralleljustiz", kritisierte der Mittelstands-Präsident.