Berlin (AFP) US-Geheimdienstdirektor James Clapper will einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge die weitere Zusammenarbeit mit dem BND prüfen lassen. In einer als "Geheim" eingestuften Weisung beklage Clapper, dass geheime US-Dokumente aus dem deutschen Untersuchungsausschuss kontinuierlich an die Medien weitergegeben würden, berichtete die "Bild" (Samstagsausgabe). Dies schade den Interessen der USA. Auf die Deutschen sei beim Schutz eingestufter Dokumente kein Verlass mehr.