Dublin (dpa) - Beim irischen Volksentscheid über die Zulassung der Homo-Ehe deutet sich eine klare Mehrheit der Befürworter an. Erste Ergebnisse bei der öffentlichen Auszählung zeigen einen Vorsprung des "Ja"-Lagers im Verhältnis von etwa 2:1, berichten irische Medien. Sollte sich der Trend bestätigen, würde das katholisch geprägte Irland Geschichte schreiben, als erstes Land, das per Volksentscheid Eheschließungen gleichgeschlechtlicher Paare ermöglicht. Es wird mit einer Wahlbeteiligung von 65 Prozent gerechnet.