Berlin (AFP) Wegen des Einreiseverbots für Russland für den CDU-Politiker Hans-Georg Wellmann hat Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CSU) eine geplante Reise nach Moskau zunächst abgesagt. "Als Vizepräsident des Deutschen Bundestages kann ich es nicht akzeptieren, dass einem Bundestagskollegen ohne Begründung auf dem Moskauer Flughafen die Einreise verwehrt wird", erklärte Singhammer am Dienstag in Berlin. Zuvor hatte auch bereits Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) das Einreiseverbot für Wellmann kritisiert.