Passau (AFP) In der Affäre um die Zusammenarbeit zwischen dem Bundesnachrichtendienst (BND) und dem US-Geheimdienst NSA warnt die Unionsfraktion vor einem gefährlichen Vertrauensschaden. "Wenn die US-Geheimdienste ihre Zusammenarbeit mit den deutschen Nachrichtendiensten herunterfahren, ist das keine gute Nachricht für die Sicherheit deutscher Bürger im In- und Ausland", sagte der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Stephan Mayer (CSU), der "Passauer Neue Presse" vom Dienstag. Vielmehr sei dies "ein Alarmzeichen", denn Deutschland sei "auf gute Zusammenarbeit mit den US-Nachrichtendiensten angewiesen – auch mit der NSA".