Frankfurt/Main (dpa) - Thomas Schaaf ist nach nur einem Jahr als Trainer von Eintracht Frankfurt zurückgetreten. Das gab der Fußball-Bundesligist bekannt. Das Fachmagazin "Kicker" hatte berichtet, dass Schaaf unmittelbar vor dem Rücktritt bei dem Fußball-Bundesligisten stehe, weil er sich von Teilen der Vereinsführung hintergangen fühle. Demnach habe er schon vor dem letzten Saisonspiel gegen Bayer Leverkusen erfahren, dass hinter seinem Rücken mit dem früheren Leverkusener Trainer Sascha Lewandowski gesprochen wurde.