Frankfurt/Main (dpa) - In Deutschland haben 2014 wieder mehr Menschen den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Die Zahl der Gründungen stieg um etwa 47 000 auf 915 000, wie die staatliche Förderbank KfW bei der Vorlage ihres Gründungsmonitors 2015 berichtet. Das lag an einem kräftigen Plus in freiberuflichen Bereichen wie Unternehmensberatung, Coaching oder Softwareengineering. Im gewerblichen Bereich gingen weniger neue Firmen an den Start. "Das erneute Plus bei den Gründungen ist eine gute Nachricht für die deutsche Volkswirtschaft", sagte KfW-Chefvolkswirt Jörg Zeuner.