Washington (AFP) In den USA sterben einem Zeitungsbericht zufolge jeden Tag durchschnittlich mehr als zwei Menschen durch Polizeischüsse. Wie die "Washington Post" am Sonntag unter Berufung auf eine eigene Zählung berichtete, wurden seit Jahresbeginn mindestens 385 Menschen von Polizisten getötet. Schwarze wurden demnach drei Mal häufiger getötet als Weiße oder Angehörige anderer Minderheiten.