Hannover (AFP) Bei einem schweren Verkehrsunfall im niedersächsischen Hänigsen sind am Sonntagabend drei Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Montag in Hannover mitteilte, verlor ein Autofahrer wegen deutlich überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve die Kontrolle und raste auf einen Gehweg. Dort erfasste sein Wagen eine Fußgängerin. Die 48-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Anschließend schleuderte der Raser mit seinem Wagen in ein Gebäude und durchbrach eine Wand, bevor er auf dem Fahrzeugdach liegen blieb. Der Autofahrer und sein Beifahrer waren ebenfalls sofort tot.