Berlin (AFP) Nach der Rückzugsankündigung von Linken-Fraktionschef Gregor Gysi will die Partei die Nachfolge rasch regeln. Der Geschäftsführende Parteivorstand wolle am 15. Juni einen Vorschlag unterbreiten, sagte Parteichef Bernd Riexinger am Montag in Berlin. Er nannte Gysis Stellvertreter Dietmar Barsch und Sahra Wagenknecht als mögliche künftige Doppelspitze. In der SPD wuchs nach Gysis Ankündigung die Skepsis gegenüber einem Linksbündnis.