Wien (AFP) Wissenschaftler haben am Montag in Wien die weltweit erste Beinprothese mit künstlichem Tastsinn vorgestellt. Das sensible Ersatzbein, das seinem Träger über Sensoren das Gefühl der verlorenen Gliedmaße wiedergibt, soll Amputierten auch gegen Phantomschmerzen helfen. Entwickelt wurde die Prothese von dem Wissenschaftler Hubert Egger von der Fachhochschule (FH) Oberösterreich, der sie auch erstmals einem Patienten operativ anpasste.