Belgrad (AFP) Der bosnisch-serbische Attentäter Gavrilo Princip, der 1914 mit dem Mord an dem österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand in Sarajevo den Ersten Weltkrieg mit auslöste, bekommt ein Denkmal in Belgrad. Ein Vertreter der Verwaltung der serbischen Hauptstadt, Goran Vesic, sagte am Montag im Staatsfernsehen, das Denkmal werde am 28. Juni eingeweiht. Es ehre einen "Mann, der in die serbische Geschichte eingegangen ist und sich für die Freiheit geopfert hat".